VR NEWS – Anwendungs­gebiete

Zwei Personen stehen mit VR Brille um ein 3D VR Machine VR News

Anwendungsgebiete von VR in der industriellen Wertschöpfungskette

Der Einsatz von Virtual Reality beschränkt sich längst nicht mehr nur auf die Gaming-Branche, sondern erschließt nach und nach immer mehr Geschäftsfelder. Unlängst finden VR-Technologien auch in der traditionellen Industrie Anwendung und ermöglichen dadurch eine optimierte Kundenkommunikation, reduzierte Fehlerquoten und weniger Misskommunikation.

Dank modernster Technik ist die Integration von VR-Technologien in das jeweilige Geschäftsmodell mittlerweile unkompliziert und leicht umsetzbar. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welchen Mehrwert der Einsatz von VR in den verschiedenen Anwendungsbereichen innerhalb der Wertschöpfungskette erzeugt.

Welche Anwendungs­­möglichkeiten bietet VR in der Industrie?

Virtual Reality lässt sich innerhalb der Wertschöpfungskette traditioneller Industrieunternehmen in den Bereichen Produktentwicklung, Sales und Service einsetzen und löst damit ein grundlegendes Problem der Industrie – die zunehmende Dezentralisierung und Mobilität von Firmenstandorten aufgrund der Globalisierung, welche zu Misskommunikation, erhöhten Fehlerquoten und einem ressourcen- und kostenintensiven Produktionsprozess führt.

Interne und externeKommunikation

Jegliche Prozesse innerhalb der Wertschöpfungskette sind immer auch Kommunikationsprozesse – ob nun innerhalb des Teams oder auch extern mit dem Kunden oder externen Dienstleistern. Besonders für Unternehmen, die an mehreren Standorten mit dezentralen Teams agieren, sind Meetings und Absprachen sehr häufig mit kosten- und zeitintensiven Reisen verbunden. Dank dem Einsatz des interaktiven on-remote Konferenzsystems innerhalb der VR können sich alle am Prozess Beteiligten in einem virtuellen Meetingraum treffen und gemeinsam brainstormen, beraten und entscheiden.

VR Produktentwicklung

Ein wesentlicher Bestandteil der Produktentwicklung bei der Fertigung großer Anlagen und Maschinen ist der Bau kosten- und ressourcenintensiver Prototypen. Der Bau dieser ist nicht nur sehr teuer, sondern benötigt auch Platz. Mithilfe von VR wird die Produktion von Prototypen nahezu überflüssig. Mit unserer Software ermöglichen wir es Unternehmen, CAD-Dateien in der VR zu visualisieren und realitätsgetreu in Originalgröße zu visualisieren. Es entsteht ein beliebig skalierbares und begehbares 3D-Modell, das Explosions-Ansichten oder Schnitt-Ansichten erlaubt. Mittels einem interaktiven on-remote Konferenzsystem können sich alle am Produktionsprozess Beteiligten, inklusive des Kunden, zu dem aktuellen Projekt austauschen und dieses innerhalb der VR bearbeiten. Diese Art der Kommunikation minimiert nicht nur gängige Fehlerquoten und vermeidet Misskommunikation, sondern verbessert auch durch die direkte Einbindung die Kommunikation zum Kunden.

VR Sales

Auch im Salesprozess des Unternehmens findet VR Anwendung und erspart teure, physische Prototypen. Ob nun Vor-Ort-Termine mit dem Kunden oder auf Messen, dank dem Einsatz von VR können auch im Vertrieb Anlagen und Maschinen realitätsgetreu dem Kunden präsentiert werden. Besonders auf Messen hat dies den entscheidenden Vorteil, dass mehrere Maschinen präsentiert werden können, ohne dass es einen großen und damit auch teuren Messestand erforderlich macht. Für direkte Kundentermine entfallen dank VR auch im Sales ebenfalls teure und zeitintensive Reisen.

VR Service

Mittels VR können bestehende Anlagen gewartet werden. Die eingesetzte Software ermöglicht im Service-Prozess eine unkomplizierte Abstimmung zwischen Maschinenbauer und Maschinenkunde und erspart ineffektive Telefonate zu z.B. Fehlercodes, die zu Missverständnissen führen können. Die Fehlerquelle kann so schneller eingegrenzt und durch den schnelleren Austausch von Ersatzteilen können Maschinenstandzeiten reduziert werden.

Share on:

WeAre Team Sabrina Rymarovicz
written by
WeAre Team Bernhard Schaefermeyer

Sabrina Rymarowicz &
Bernhard Schaefermeyer

Bernhard war verantwortlich für die Recherche, die redaktionelle Arbeit und den Rohentwurf. Sabrina überführte den Text in die endgültige Fassung.

SIE WOLLEN WEITERES MATRIAL
ÜBER DIE ZUSAMMENARBEIT IN VR?

SIE WOLLEN
WEITERES
MATERIAL ÜBER DIE
ZUSAMMENARBEIT 
IN VR?

Oder direkt eine Demo von unserer VR-Software buchen?

Oder direkt eine Demo
von unserer VR-Software buchen?

Dann lassen Sie uns Ihre E‑Mail‑Adresse da, 
und wir melden uns bei Ihnen. 

Ingenieur am Schreibtisch schaut durch VR Brille auf ein 3D CAD Ojekt VR Engineering Keyvisual